Der Autor

„Jan Rolfsmeier“ ist ein Pseudonym, unter dem der Redakteur, Journalist und Buchautor Jörg Rüdiger seine Amrum- und Küsten-Krimis veröffentlicht.

Das Pseudonym dient in diesem Fall nicht dazu, den Autorennamen geheimzuhalten. Vielmehr soll es vermeiden, dass der Leser in Erwartung eines Krimis beispielsweise eine von Jörg Rüdiger verfasste Studie kauft oder eine seiner Geschichten für Kinder. Die Kindergeschichten werden aus gleicher Motivation unter dem Pseudonym „Jo Rehberger“ veröffentlicht.

Jörg Rüdiger alias „Jan Rolfsmeier“ begann seine redaktionelle Laufbahn als Volontär und ­Redakteur bei der Dithmarscher Landeszeitung in Heide. Er leitete als Chefredakteur Fachzeitschriften im Lebensmittelsektor und arbeitete als freier Journalist sowie als Autor von Studien für die Welternährungsorganisation. Zuletzt gründete und leitete er mit „tk-report minus 18“ eine erfolgreiche Fachzeitschrift für die Lebensmittelwirtschaft.

Nach deren Übernahme durch den SN-Verlag  ist er nun – neben seinem Redaktions-, Grafik- und PR-Büro B2B-Public – vor allem als Buchautor aktiv. Als begeisterter Nord- und Ostseeurlauber schreibt er regionale Krimis mit Küstenflair.

Hinzu kommen Geschichten für Kinder. Die erste Geschichte in Buchformat ist unter dem Titel „Marie – Lu und das Geheimnis der Weihnachtskirche“ erschienen und als eBook für Kindle und Tolino sowie als Taschenbuch bei Amazon erhältlich. Mehr dazu und eine Leseprobe finden Sie unter „Für Kinder“ auf dieser Website. Dort gibt es auch eine Leseprobe der Kurzgeschichte „Mattis und Matilda wandern aus“, die als eBook erschienen ist. Und ein komplettes Märchen zum Vorlesen auf Deutsch mit eingeflochtenem Englisch: „Überall Spinnen – Spiders, Spiders Everywhere!“

Außerdem einen Link zu den Illustrationen aus Birgit Jaenickes entstehendem Kinderbuch „Ein Tag im Leben der seltsamen Vögel“.